PrivacyWeek 2020

Philipp Knopp

Ich bin Soziologe an der Universität Wien und arbeite zu den Themen Soziale Bewegungen, Polizei und Überwachung. Aktuell arbeite ich im Projekt "Digitale Infrastrukturen der Partizipation in Wien" - kurz DIP -. Dabei wird untersucht, wie Protestbewegungen, Wohnungslosen- und netzpolitischen Initiativen digitale Technik und Medien in ihr Engagement involvieren und welche Anforderungen sie an die Technologien stellen.


Sessions

10-29
17:00
60min
Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Max, Angelika Adensamer, Tereza Maletz, Tilo Grenz, Philipp Knopp, Peter Fikar

Diese Diskussionsrunde beleuchtet die Rolle digitaler Infrastrukturen für Prozesse gesellschaftlicher Teilhabe im Sozialraum Stadt und wie der Einfluss der Corona-Krise, die Hürden und Potentiale von Technologie und menschliche Perspektiven neu in Szene setzt.

Society
Lecture Hall 1