„Domain-Automatisierung mit cryptdomainmgr“
2019-04-20, 15:00–15:45, EI 9

Cryptdomainmgr ist ein Python-Programm, welches TLS-Zertifikate, TLSA-Domaineinträge und DKIM-Schlüssel automatisch erneuert.


Das Verfahren "DNS-Based Authentication of Named Entities" (DANE) koppelt TLS-Zertifikate über Hashwerte (TLSA-Einträge) an die DNS-Zone. Im Falle einer kompromittierten Zertifizierungsstelle (CA) kann über den DNS-Eintrag die Richtigkeit des Zertifikates nachgewiesen werden. An unberechtigte Dritte ausgestellte Zertifikate werden entlarvt. Die DNS-Zone darf jedoch nicht kompromittiert sein und sollte per DNSSEC abgesichert werden.

Um den Versand betrügerischer E-Mails zu erschweren, signieren Mailserver E-Mails mit mit einem DKIM-Schlüssel. Die Signatur kann über den DKIM-Eintrag in der Absenderdomain validiert werden. Das Fälschen der Absenderdomain wird dadurch entdeckt.

Die asymmetrischen Schlüsselpaare für die DKIM-Signatur und TLS-Zertifikate müssen regelmäßig erneuert werden, um den Angriffszeitraum bei gebrochenen Schlüsseln gering zu halten.

Cryptdomainmgr erneuert die Schlüssel sowie DH-Parameter automatsich lückenlos ohne Downtime in drei Phasen: Prepare, Rollover, Cleanup. Auch negative Caching stellt dadurch kein Problem dar.